Unternavigation
Inhalt

Methodenpapier

Allgemeine Methoden – im Rahmen der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung im Gesundheitswesen nach § 137a SGB V*
*in der Fassung vom 01. Januar 2012

Das Methodenpapier legt dar, welche Aufgaben das AQUA-Institut im Rahmen der Durchführung der einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung hat und auf welche Weise sektorenübergreifende Verfahren der Qualitätssicherung entwickelt werden. Es dient als verbindliche Arbeitsgrundlage für das Institut, seine Mitarbeiter, die Nachunternehmer und die externen Kooperationspartner. Weiterhin dient es dem Gemeinsamen Bundesausschuss als eine Grundlage zur Überprüfung der Entwicklungsleistungen des Instituts. Nicht zuletzt ermöglicht die transparente Darstellung grundlegender Arbeitsweisen einen öffentlichen Diskurs über die strukturierte Weiterentwicklung der externen Qualitätssicherung. In diesem Sinne ist das Methodenpapier keine statische Arbeitsgrundlage. Vielmehr wird es im Zuge gewonnener Erkenntnisse bei der Verfahrensentwicklung und neuer Forschungsergebnisse angepasst.

Mit der Version 3.0 liegt das Methodenpapier in einer grundsätzlich überarbeiteten Form vor.

Stellungnahmen zur Entwurfsfassung vom 11. April 2012

Downloads

Finale Fassung (Version 3.0) des Methodenpapiers:
Methodenpapier