Anwenderinformation QS-Filter

Datensatz Schlaganfall-Frührehabilitation (nur Hessen) (SA_FRUEHREHA_HE)
Stand: 30. September 2015 (QS-Spezifikation 2016 V02)
Copyright © AQUA-Institut, Göttingen

Textdefinition

Schlaganfall-Frührehabilitation (Hessen) bei Patienten ab 18 Jahren

Algorithmus

Algorithmus als Formel

HDIAG IN SA_ICD UND PROZ EINSIN SA_FRUEHREHA_OPS UND ALTER >= 18

Algorithmus in Textform

Eine Einschluss-Hauptdiagnose aus der Tabelle SA_ICD
und
Mindestens eine Einschluss-Prozedur aus der Tabelle SA_FRUEHREHA_OPS
und
Alter am Aufnahmetag >= 18

Administratives Einschlusskriterium in Textform

Aufnahmegrund § 301 (1. und 2. Stelle) ist ausgefüllt und nicht 03 (=Krankenhausbehandlung, teilstationär) und nicht 04 (=vorstationäre Behandlung ohne anschließende vollstationäre Behandlung) und die Aufnahme ist im Jahr 2016 und das Entlassungsdatum ist (noch) nicht bekannt oder liegt vor dem 01. Januar 2018

Administratives Einschlusskriterium als Formel

AUFNGRUND <> LEER UND AUFNGRUND NICHTIN ('03';'04') UND AUFNDATUM >= '01.01.2016' UND AUFNDATUM <= '31.12.2016' UND (ENTLDATUM = LEER ODER ENTLDATUM <= '31.12.2017')

Diagnose(n) der Tabelle SA_ICD

ICD-Kode Titel
G45.02Arteria-vertebralis-Syndrom mit Basilaris-Symptomatik: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.03Arteria-vertebralis-Syndrom mit Basilaris-Symptomatik: Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.09Arteria-vertebralis-Syndrom mit Basilaris-Symptomatik: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
G45.12Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig): Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.13Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig): Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.19Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig): Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
G45.22Multiple und bilaterale Syndrome der extrazerebralen hirnversorgenden Arterien: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.23Multiple und bilaterale Syndrome der extrazerebralen hirnversorgenden Arterien: Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.29Multiple und bilaterale Syndrome der extrazerebralen hirnversorgenden Arterien: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
G45.32Amaurosis fugax: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.33Amaurosis fugax: Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.39Amaurosis fugax: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
G45.82Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.83Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.89Sonstige zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
G45.92Zerebrale transitorische Ischämie, nicht näher bezeichnet: Komplette Rückbildung innerhalb von 1 bis 24 Stunden
G45.93Zerebrale transitorische Ischämie, nicht näher bezeichnet: Komplette Rückbildung innerhalb von weniger als 1 Stunde
G45.99Zerebrale transitorische Ischämie, nicht näher bezeichnet: Verlauf der Rückbildung nicht näher bezeichnet
I60.0Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend
I60.1Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend
I60.2Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend
I60.3Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend
I60.4Subarachnoidalblutung, von der A. basilaris ausgehend
I60.5Subarachnoidalblutung, von der A. vertebralis ausgehend
I60.6Subarachnoidalblutung, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend
I60.7Subarachnoidalblutung, von nicht näher bezeichneter intrakranieller Arterie ausgehend
I60.8Sonstige Subarachnoidalblutung
I60.9Subarachnoidalblutung, nicht näher bezeichnet
I61.0Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal
I61.1Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, kortikal
I61.2Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, nicht näher bezeichnet
I61.3Intrazerebrale Blutung in den Hirnstamm
I61.4Intrazerebrale Blutung in das Kleinhirn
I61.5Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung
I61.6Intrazerebrale Blutung an mehreren Lokalisationen
I61.8Sonstige intrazerebrale Blutung
I61.9Intrazerebrale Blutung, nicht näher bezeichnet
I63.0Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien
I63.1Hirninfarkt durch Embolie präzerebraler Arterien
I63.2Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien
I63.3Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
I63.4Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien
I63.5Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
I63.6Hirninfarkt durch Thrombose der Hirnvenen, nichteitrig
I63.8Sonstiger Hirninfarkt
I63.9Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet
I64Schlaganfall, nicht als Blutung oder Infarkt bezeichnet

Prozedur(en) der Tabelle SA_FRUEHREHA_OPS

OPS-Kode Titel
8-552.0Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
8-552.5Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage
8-552.6Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 21 bis höchstens 27 Behandlungstage
8-552.7Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 28 bis höchstens 41 Behandlungstage
8-552.8Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 42 bis höchstens 55 Behandlungstage
8-552.9Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 56 Behandlungstage